Konzept   

Die Kinder (und Eltern) sollen Vertrauen zum Tier und mir gewinnen und sich mit Freude auf die Bewegung am und mit dem Pferd einlassen.

Individuell auf das Kind abgestimmt und mit gezielten Schwerpunkten findet dann die Reittherapie oder die Gesundheitsförderung mit Pony statt. Immer wird vom Kind ausgegangen und das Spielgeschehen mit ihm flexibel gestaltet.    

   

Die Basis ist ein ausführliches Erstgespräch. Hier nehme ich mir Zeit für die Geschichte, Interessen und Wünsche der Kinder und Familien.

 

Wir lernen uns langsam kennen und gestalten dementsprechend unsere Einheiten am Pferd. Möglich wären individuelle Einzeleinheiten, Pony-Kontakt in der Kleingruppe mit zwei Kindern oder auch gemeinsam mit Mama oder Papa.

 

 

 

 

Quelle: Verlag Don Bosco

 

 

 

 

Kontakt:

 

Diana Kolbe-Schmidt (2.Vorsitzende)

(Dipl. Sozialpädagogin, Kindheitspädagogin

Reittherapeutin)  

 

 

 d-kolbe-schmidt@t-online.de 

 

01573/5671034

(SMS - ich rufe zurück ;) )