Konzept   



Die Kinder (und Eltern) sollen Vertrauen in unterschiedlichen Angeboten zum Tier und sich selbst gewinnen. Es soll die Möglichkeit für jeden bestehen sich mit Freude auf die Bewegung am und mit dem Pferd einzulassen.

Im Rahmen des Vereins Huf hilft Hand e.V. gibt es nur einige wenige, exklusive bzw. auch spezielle Projekte die den Mitgliedern angeboten werden.

Diese sind Individuell auf die Bedürfnisse der Kind abgestimmt. Mit gezielten Schwerpunkten findet dann das jeweilige Angebot mit Pony, Hasen oder einfach in der Natur statt. Immer wird vom Kind ausgegangen und das Spielgeschehen mit ihm flexibel gestaltet.  Soziales Miteinander in den Kindergruppen ist für uns die Basis und das Wichtigste! 

Die Grundlage für schöne, nachhaltige Projekte ist ein enger Kontakt mit Eltern besonderer Kinder, Familien und Einrichtungen. Gespräche mit den Familien bzw. den Mitgliedern unseres Vereins zeigen uns die unterschiedlichen Bedürfnisse, Interessen und Wünsche der Kinder, aber auch der Familien als solche auf.

Hier nehmen wir uns Zeit für die Hintergründe, Geschichten, Erfahrungen und Anregungen der Kinder und Familien, um möglichst intensive Projekte und weitere Veranstaltungen zu planen und zu organisieren.

 

 

Quelle: Verlag Don Bosco

 

 

 

 

Kontakt:

 

Diana Kolbe-Schmidt (1.Vorsitzende)

(Dipl. Sozialpädagogin, Frühpädagogin B.A.

Reittherapeutin)  

 

 

 d-kolbe-schmidt@t-online.de 

 

01573/5671034


( WhatsApp oder

SMS - ich rufe zurück ;) )



Simone Stückradt

(2. Vorsitzende)

(Rechte Hand, gutes Gewissen und Motivator)