Reittherapie

Bei vielen Sorgen, Auffälligkeiten oder Schwierigkeiten werden Symptome behandelt aber die Ursachen nicht erkannt. Untersuchungen, Tests, Fragebögen – vieles haben die Kinder und Familien oft schon durchlaufen. Schnell sollen Veränderungen eintreten und Verbesserungen sichtbar werden – in Elternhaus, Schule oder Kindergarten.

Individuell auf das Kind abgestimmt und mit gezielten Schwerpunkten findet die Reittherapie oder die Gesundheitsförderung mit Pony statt. Immer wird vom Kind ausgegangen und das Spielgeschehen mit ihm flexibel gestaltet.

Das Zusammensein, die Beschäftigung und die Bewegung mit und auf dem Pony ermöglichen den Kindern und Jugendlichen eine ganz neue Perspektive.

Sie werden wertfrei mit all ihren Besonderheiten, Handicaps, Eigenschaften und Gefühlen angenommen und akzeptiert. Das Kind kann die Zeit genießen und sich auf das Tier körperlich und emotional einlassen.

Aber auch Familien dürfen „ankommen“ mit all ihren Erlebnissen, Erfahrungen, aber auch Sorgen und Problemen. 


Kontakt:

 

Diana Kolbe-Schmidt (1.Vorsitzende)

(Dipl. Sozialpädagogin, Frühpädagogin B.A.

Reittherapeutin)  

d-kolbe-schmidt@t-online.de 

+ 49 (0) 151 - 65224316

( WhatsApp oder

SMS - ich rufe zurück ;) )



Simone Stückradt

(2. Vorsitzende)

(Rechte Hand, gutes Gewissen und Motivator)